USB Stick bootfähig machen

Die Installation von einem USB Stick hat diverse Vorteile: Sie ist wesentlich schneller als von DVD und vor allem haben viele System heutzutage gar kein CD-/DVD-Laufwerk, sodass USB die einzige Alternative für die ganze NetBook- und SubNotebook-Generation darstellt.

im suchfeld(Windows 7 und Vista) unter Start dann Ausführen(Windows XP) diskpart eingeben und Enter drücken

 

list disk

select disk Y (Nr. des gewünschten USB Sticks)

clean

create partition primary

select partition 1

active

format fs=fat32 quick

 

und anschliessend noch die Daten der Windows DVD auf den stick kopieren.

zusätzlich durch das entfernen der Datei ei.cfg kann bei der Installation die Windows Version gewählt werden.

 

 

Zurück